Aufregung nach dem Gemeinschaftsfest!

Beim Aufräumen der letzten vollen Biergläser kam Maurice angelaufen und rief:" Da brechen sie im Garten ein, da knallt eine Jalousie und da ist Feuer!"

                                         Adrenalin pur!

Bierglas hinstellen und losrennen war eins, auf dem Hauptweg konnten wir wütende Stimmen hören. Beim Überprüfen war das "Feuer" zum Glück nur ein flackerndes Teelicht, das den Burschen helfen sollte, die Jalousie hochzustemmen.  Aufgebrochen war zum Glück nichts. 

Die "Helden", die zurück kamen, schleppten das Flechtsofa mit sich, die drei Jugendlichen hatten es kurz vor Verlassen der Anlage fallen gelassen, sie hatten wohl doch Muffensausen. Leider sind sie nach rechts zum Schulgelände abgebogen und dort verschwunden. Das Sofa konnte wieder in den Garten gestellt werden. 

Alle haben sich am Bierstand versammelt und diskutiert, bis ....

Klaus rief: " Jungs, da sind schon wieder welche mit Handys , wo wollen die denn im Dunklen hin?"

Alle "Helden" sind wieder losgespurtet, dieses Mal von zwei Seiten und siehe da, drei dunkel gekleidete Männer im Garten   ... Auf die Frage , was sie dort möchten, kamen Antworten wie: " das ist die Laube meines Onkels, die wollte ich mal zeigen. Wie mein Onkel heißt? Warte mal..." Sie sollten den Onkel anrufen, haben aber die Nummer in ihrem Telefon nicht "finden" können, ausweisen konnten sie sich auch nicht. Das war uns suspekt, zwei sprachen fließend arabisch, einer deutsch. Wir haben also die Polizei gerufen.

                                                                 Was sich dann abspielte, war filmreif,

wir haben einen Streifenwagen erwartet, der die Personalien aufnehmen sollte. Es kamen aber:

Zwei Blaulichter mit quietschenden Reifen, zwei Zivilfahrzeuge, die die Einfahrt blockierten und baumlange Kerle, die brüllten.

Die Männer mussten sich hinsetzen, Handys ausschalten und nicht mehr reden, Handschellen kamen zügig um die Handgelenke.

Drei von uns mussten noch Angaben machen, die anderen haben schon mal das Beruhigungsgläschen gesucht.

Einer der drei Männer, der sich nicht ausweisen konnte, wurde mit Handschellen abgeführt.

Das war ein gelungener Samstagkrimi!

Beide Gartenfreunde haben in der Zwischenzeit auf Anraten der Kripo Anzeige erstattet, wegen versuchten Diebstahls und Hausfriedensbruch.

Die Polizei rät uns, alle, auch noch so kleinen Einbrüche zur Anzeige zu bringen. Dass wir unsere Sachen wieder bekommen, ist nicht gewährleistet, aber wenn es zu gehäuften Einbrüchen in den Anlagen kommt, wird sich mal wieder jemand auf die Lauer legen. Einer der Beamten hat vor zwei Jahren als Zivilfahnder Laubeneinbrüche aufgedeckt.

Bitte achtet darauf, ob vermehrt unbekannte Leute durch die Wege laufen und sich Gärten anschauen, ruhig mal ansprechen und fragen, ob ihr helfen könnt. Das wirkt abschreckend, Tagsüber wird ausgespäht und abends geht man auf Diebestour!!

 

Diese Einbrüche geschahen übrigens um 20:45 Uhr und um 21:30 Uhr, die Seminarteilnehmer saßen noch im beleuchteten Saal und auf dem Festplatz war noch das Licht an.......

 

Aber jetzt zur Fotostrecke unten!!

 Liebe Gartenfreundinnen und Gartenfreunde!

Wir möchten uns herzlich für das gelungene erste Gemeinschaftsfest bedanken! Nach sieben Wochen Vorbereitungszeit für unser Fest haben wir den Saal kurzfristig an Frank Wienbeck vermietet, der dringend einen Saal für ein Seminar brauchte.

Ihr habt nicht einmal darüber geschimpft, das war klasse !!!

Für uns hätte ein großes Zelt der DLRG zur Verfügung gestanden, das konnte aber in meiner privaten Garage bleiben, weil der Wettergott milde gestimmt war. Die paar Regentropfen, die zwischendurch gefallen sind, habt Ihr mit Humor und einem Regenschirm in der Hand fröhlich ausgehalten. Das fanden wir klasse! Auf der Fotostrecke könnt Ihr das selbst beurteilen.

Für viele von Euch war es eine gute Gelegenheit, die anderen, manchmal noch unbekannten Gartenfreunde kennen zu lernen, so wie früher auf unseren Sommerfesten!

Viele von Euch haben uns auch bestätigt, dass Euch das Fest, genauso wie uns, gefallen hat. Wir möchten es gerne im nächsten Jahr wiederholen, vielleicht im Frühjahr, oder Sommer, oder im Herbst....

Dann hängt bestimmt auch unsere Fahne ein bisschen höher..

                                                                                                                                 Manu

 

Nur eine Woche später: Fertigstellung!!

Ein schöner Tag im August

Der Vorstand hatte wohl Langeweile....

Was macht man an einem heißen Sommertag??? Klar: Garten 39 aufräumen! Können nur Gartenfreunde...

Garten 17 wird aufgeräumt....

Die  Grünschnitttruppe sammelt das erste Mal ein, ob die nächsten in der nächsten Woche auch so viel Spaß haben???

13. April, Wasser wird angestellt und es schneit!!!

Schnee fällt  vom Himmel, es ist eiskalt und trotzdem gibt es gute Laune bei den Helfern!

Das Wasser läuft wieder erfolgreich durch die Leitungen! 

Wir sagen herzlichen Dank!!!!

Frühjahrsputz am 23. März 2019

Der erste Frühjahrsputz war sehr erfolgreich.  Allen Beteiligten einen herzlichen Dank dafür, dass sie mitgeholfen haben, den Grüngürtel in unserer Anlage zu "entmüllen". Wie es aussieht, hatten alle sehr viel Spaß dabei!!

                                                                                                                                                   Der Vorstand

12.März, Fällaktion auf dem Schredderplatz, bevor die Fichte bei den angekündigten Stürmen umfällt!!