Der Gartenfachberater informiert!

Monatsarbeiten im April

 

Dahlien vorziehen:

Dahlien dürfen erst Mitte Mai in den Garten gepflanzt werden. Wer die Knollen schon im zeitigen Frühjahr vorzieht, bekommt besonders kräftige und blühfreudige Pflanzen. Dahlien gehören mit ihren verschiedenen Sorten zu den beliebtesten Gartenpflanzen. Im Herbst werden sie zum Überwintern ausgegraben und im Keller, Garage oder Gartenhaus frostfrei gelagert. Das Vortreiben im Februar oder März erleichtert den Pflanzen den Start in die Saison. Man benötigt Substrat ( Blumenerde oder Pflanzerde und Pflanztöpfe.) Die Knolle wird in einem, mit Substrat gefüllten Topf eingepflanzt und an einen hellen Ort gestellt. Die Temperatur sollte so bei 8 - 15 °C liegen. In den ersten Wochen wird sparsam gegossen. Die vorgetriebenen Knollen werden nach den Eisheiligen an einen sonnigen Platz ins Beet gepflanzt. Sie haben einen Wachstumvorsprung gegenüber den anderen Dahlien und sind schon weit entwickelt. Die vorgetriebenen Dahlien verkraften auch den Schneckenfraß der Nachtschnecken besser. Im Sommer sollten die Dahlien gestützt stehen, dazu können Bambusstäbchen genommen werden. Werden die Pflanzen nicht zusammen gebunden, fallen sie bei Wind und Regen auseinander.  Verblühte Blüten sollten regelmäßig entfernt werden, das verlängert die Blütezeit. 

Lilienzwiebeln, die im  Sommer blühen sollen, müssen im Februar in den Garten gepflanzt werden. Das Erdloch muss tief genug sein, die Zwiebeln müssen 15 - 20 cm unter der Erde liegen, damit sie sich entwickeln können. Der Frost kann den Zwiebeln nichts anhaben, die schuppige Oberfläche der Lilienzwiebeln neigt dazu, schnell auszutrocknen, deshalb sollten sie erst im Januar, Februar gepflanzt werden. 

Aber auch andere Blumenzwiebeln kann man noch pflanzen, sie blühen daher etwas später. Noch ist es sehr kalt, aber der Frühling nähert sich mit großen Schritten. Die ersten Aussaaten können schon in die Erde gebracht werden, dazu gehören Ende Februar schon die frühen Möhren. Sommerblumen, wie zum Beispiel Fleißiges Lieschen und Petunien können Ende Februar in Schalen ausgesät werden.  Die Sämlinge brauchen genügend Licht, am besten die Aussaat ans helle Fenster stellen. Wenn im Herbst noch nicht geschehen, können bei frostfreiem Wetter die Beete umgegraben werden und mit Mist oder Kompost aufgefüllt werden. 

Blumenkohl, Spitzkohl, Wirsing, Kopfsalat, Tomaten und Paprika, können in Saatschalen auch auf der Fensterbank vorgezogen werden. 

 

GUT GRÜN